English  Français  Español

El Piropo Tango_MG_2907 (2)Gaspar Müller (Buenos Aires), Bandoneon und Gitarre: erhielt seine musikalische Ausbildung in Buenos Aires, wo er Gitarre, Klavier, Harmonielehre und Komposition studierte. Anschließend machte er den Hochschulabschluss im Fach Komposition an der Musikhochschule ESMUC in Barcelona. 2004 gewann er den ersten Preis beim Wettbewerb in Komposition in Badalona (Spanien) und 2011 den ersten Preis beim Wettbewerb in Neijmegen (Holland) für das Arrangement und die Interpretation des Tangos “cara sucia”.

El Piropo Tango_MG_2948 (2)Almut Wellmann (Würzburg, Deutschland), Bandoneon: Ab ihrem fünften Lebensjahr erlernte sie verschiedene Instrumente und spielte während 15 Jahren in unterschiedlichen Orchestern. 2000 – 2004 absolvierte sie die Ausbildung zur Dozentin in Tanz/ Eurythmie in Den Haag.  Von 2006 bis 2013 nahm sie Bandoneonunterricht bei Rodolfo Mederos in Buenos Aires und war Mitglied im Tangoorchester des “IUNA”. Sie hat drei CDs aufgenommen, zwei für Solo Bandoneon und eine mit anderen Musikern.

El Piropo Tango_MG_3003 (2)Berna Jones (Santiago de Chile), Violine: Als Tochter und Enkelin herausragender chilenischer Musiker begann sie mit dem Geigenunterricht im Alter von sechs Jahren. 1987 nahm sie dank eines Stipendiums der OEA an dem Musikfestival in Interlochen-Michigan teil (USA). 1993 gewann sie den Wettbewerb der chilenischdeutschen Liga, was ihr ermöglichte, an der Musikhochschule in Karlsruhe ihr Violinstudium zu perfektionieren. Sie war festes Mitglied des Kammerorchesters in Detmold.

El Piropo Tango_MG_2796 (3)

Jaime del Blanco (Montornès del Valles, Spanien), Violine: Jaime ist Musiker und Erzieher mit Berufung zur Vielfältigkeit. Mit dem Abschluss der Musikhochschule “Liceu” spielte er in der Mehrzahl der katalanischen Orchester und kombiniert seine klassische Ausbildung mit anderen zeitgenössischen Musikstilen. Er ist Mitbegründer der Vereinigung “Joan Manén” und unterrichtet an den Musikschulen “Pausa” und “Taller de Musics” in Barcelona. Er bietet u.a. Einführungsstunden zur Improvisation für Streicher an.

El Piropo Tango_MG_3018 (2)Leandro Avalle (Buenos Aires), Klavier: Er belegte den Studiengang Klavier am Konservatorium in General San Martín (Argentinien) und schloss ihn mit der Auszeichnung Goldmedaille ab. Anschließend belegte er Meisterkurse in Mexiko, Paris und am Liceu in Barcelona. 2003 gewann er den ersten Preis des Musikwettbewerbes, welcher vom Kunstzentrum “Colegio Northlands” und dem Verein “Música Viva” organisiert wird. Heute ist er tätig als Solist, mit Kammermusikgruppen und in Zusammenarbeit mit Orchestern.

El Piropo Tango_MG_2929 (5)Alejandro Fränkel (Buenos Aires), Kontrabass: Er studierte Kontrabass und Komposition an verschiedenen Musikhochschulen in Argentinien (“Universidad de Lanús” und “Conservatorio López Buchardo”) und perfektionierte sein Können an der Musikhochschule “Esmuc” in Barcelona bei den Dozenten Alejandro Civilotti und Josep Soler. Drei CDs mit eigener Musik hat er aufgenommen. Er ist Mitglied des Orchesters “Julia Carbonell” in Lérida und spielt in verschiedenen Musikgruppen.

Anuncios